FEDESSA (Federation of European Self Storage Associations)

Verbände » FEDESSA (Federation of European Self Storage Associations)

Die FEDESSA ist ein europäischer Zusammenschluss mehrerer Verbände aus dem Bereich SelfStorage. Er zählt 16 Verbände in ganz Europa. Als Abkürzung steht FEDESSA für Federation of European Self Storage Associations. Die FEDESSA hat ihren Hauptsitz im London. Der Zusammenschluss ist im Jahr 2004 gegründet worden und versteht sich als Dachverband der europäischen Anbieter.

Geschichte

Die Federation of European Self Storage Associations entstand als Reaktion auf den damals bereits schnell expandierenden Markt an Anbietern aus dem Bereich SelfStorage, Mietlager und Selbstlagerzentren in Europa. Gegründet im März 2004, besteht der Dachverband aus inzwischen 16 SelfStorage-Vereinigungen, die sich über ganz Europa verteilen. Insgesamt ist ein Anteil von mehr als 70 Prozent aller europäischen SelfStorage-Einrichtungen in der FEDESSA repräsentiert. Dies entspricht über 1.400 Einrichtungen. Auch mit anderen Unternehmen aus dem Bereich Mietlager, die nicht explizit Mitglieder sind, steht die FEDESSA in Kontakt.

Tätigkeiten

Die FEDESSA verfolgt ihrem Selbstverständnis nach mehrere Ziele. Zu den erklärten Haupt-Missionen gehört es, dem gesamten Industriezweig des SelfStorage in Europa eine gemeinsame Repräsentation beziehungsweise eine einheitliche Stimme zu geben. Weiterhin unterstützt die FEDESSA die jeweiligen Entwicklungen der nationalen Verbände im Lagerlösungen. Ebenso ist es Ziel des Dachverbands, diejenigen Staaten zu unterstützen, in denen diese Industrie noch im Aufbau befindlich ist. Die Bildung der eigenen nationalen Vereinigungen will die FEDESSA fördern. Weiterhin will der Dachverband dazu beitragen, die Industrie der Self Storage allgemein sowie die darin tätigen Unternehmen als zuverlässige Partner zu etablieren und zu positionieren.

Mitgliedschaft

Grundsätzlich ist die Mitgliedschaft für jeden europäischen SelfStorage-Verband möglich. Jedes in einem europäischen nationalen Verband in dieser Branche organisierte Unternehmen ist damit automatisch auch Mitglied des Dachverbands der FEDESSA. Auch Unternehmen, die in Staaten ohne nationalen Verband ansässig sind, können sich von der FEDESSA repräsentieren lassen. Für solche Unternehmen aus dem Bereich Self Storage bietet der Dachverband eine Direct Affiliate Mitgliedschaft.

Organisation

Gegenwärtig finden sich Verbände folgender Staaten im Dachverband der FEDESSA repräsentiert (in alphabetischer Reihenfolge): Belgien, Dänemark, Finnland, Frankreich, Deutschland, Großbritannien, Irland, Italien, Norwegen, Schweden, Schweiz, Spanien, Niederlande, Tschechische Republik.

Weiterhin ist die FEDESSA als Dachverband mit weiteren Ländern sowie potentiellen Unternehmen aus dem Bereich Speicher-Lösungen in Kontakt. Dazu gehören Österreich, Estland, Ungarn, Lettland, Polen, Portugal, Rumänien und Russland. Die Vertreter der nationalen Verbände der SelfStorage-Industrie kommen hierbei jedes halbe Jahr zusammen.

Tagungen & Konferenzen

Die in der FEDESSA zusammengeschlossenen nationalen Verbände im Bereich SelfStorage kommen außerdem in der Europa-Konferenz der SSA (Self Storage Association UK, Verband der britischen SelfStorage-Anbieter) zusammen. Diese veranstaltet ihre Konferenz jedes Jahr. Die Europa-Konferenzen dienen dazu, dass sich die Mitglieder (Unternehmen und Verbände) über die gegenwärtigen Entwicklungen innerhalb der Branche Self Storage informieren können. Weiterhin können sie Kontakte knüpfen und sich gegenseitig austauschen. Dazu dient auch die begleitende Messe, die dem Austausch der Zulieferer der SelfStorage-Industrie dient und eine Plattform für das Networking bietet. Abgeschlossen wird diese Tagung mit einem Gala-Dinner. Im Rahmen dessen findet auch die Verleihung der “Annual European Industry Awards”. Bei der Konferenz treffen sich nicht nur Teilnehmer aus Europa, sondern Delegierte aus der gesamten Welt.
Kategorien